Druckluft-Leckageprüfungen

Druckluft ist ein verhältnismäßig teurer Energieträger. Dies liegt vor allem daran, dass von 100 % eingesetzter Energie am Ende nur noch ca. 5 % für die Druckluft genutzt wird. Jede Firma, die mit Druckluft arbeitet, sollte also regelmäßig überprüfen, wie effizient der Druckluftverbrauch im Betrieb ist. Insbesondere Leckagestellen (z.B. kleine Löcher in den Leitungen, undichte Verbindungsstellen oder verschlissene Dichtungsringe) sollten dabei unter die Lupe genommen werden. Im Rahmen der Kampagne „Druckluft effizient“ des Fraunhofer Instituts wurde die Leckagerate der Druckluftnetze in Industriebetrieben ermittelt.

Das Ergebnis ist alarmierend: 10 bis 80 % der Druckluft gehen durch Leckagen verloren, im Durchschnitt sind es ca. 25 %!

Da Luft, wenn sie ausgetreten ist, ungefährlich und geruchsneutral ist, werden entsprechende Leckagestellen oft nicht (gleich) beachtet. Doch jeder Tag, an dem die undichten Stellen nicht repariert werden, kostet bares Geld. Und das nicht nur während der Produktionszeiten, sondern immer, solange das Netz unter Druck steht. In untenstehender Tabelle können Sie ablesen, wie hoch die zu erwartenden Kosten bei der entsprechenden Leckage sind. Sie sehen: auch kleine Leckagen summieren sich schnell zu hohen Kosten auf.

Tabelle_Leckage_Kosten

Abbildung: RIEMPP
Als Lochdurchmesser kann eine einzelne Leckage oder der Gesamtdurchmesser vieler kleiner Leckagen verstanden werden.

FLUX – Ihr Partner für Druckluft

Mit emsyst 4.0 sind wir in der Lage, Ihre Druckluftanlage energetisch zu optimieren und die Energieeinsparungen zu dokumentieren. Eine Überwachungsfunktion gewährleistet, dass die erarbeiteten Einsparungen regelmäßig geprüft werden. Bei erhöhtem Energiebedarf der Anlage kann jederzeit eine Ursachenforschung sowie die notwendige Reparatur veranlasst werden. Hier unterstützen wir Betriebe, die selbst keine professionellen Kapazitäten frei haben. Wir nehmen Leckageprüfungen vor und tauschen defekte Teile an der Druckluftanlage aus. Arbeiten am Drucklufterzeuger selbst, werden nicht durchgeführt.

Gerne beraten wir Sie persönlich vor Ort über die Energieeinsparungspotentiale Ihrer Druckluftanlage.